yoga

Die Hot Yoga Serie besteht aus 26 Übungen, die in einer festen Reihenfolge ausgeführt werden. Auf den folgenden Seiten findest Du alle Übungen der Hot Yoga Serie und deren Nutzen bei einer regelmäßigen Praxis. 

 

 1. Tiefenatmung  (Pranayama Breathing) Standing_Deep_breathing 

  • Das Lungenvolumen wird vergrößert
  • Vorbeugung gegen Bronchitis, Asthma und Kurzatmigkeit
  • Der Brustkorb wird ausgedehnt
  • Kontrolle über die Atmung
  • Fördert Entspannung und Konzentration
  • Entgiftet den Körper und versorgt ihn mit Sauerstoff
  • Kreislauf wird stimuliert

2. Half Moon Pose with Hands to Feet Pose (Ardha Chandrasana with Pada Hastasana)Half Moon

  • Muskeln im Oberkörper und Bauchbereich werden gedehnt
  • Stärkt und formt auch Taille, Hüfte, Bauch, Po und Oberschenkel
  • Baut Rückenmuskulatur auf
  • Beweglichkeit der gesamten Wirbelsäule wird verbessert
  • Öffnet die Schulterpartie
  • Hilft bei Nacken- und Schulterverspannungen
  • Reduziert Schmerzen im unteren Rücken

3. Akward Pose (Utkatasana)Akward_Pose

  • Trainiert die gesamte Körpermuskulatur, insbesondere Bein- und Pomuskulatur
  • Regt die Blutzirkulation an
  • Stabilisiert die Fußgelenke
  • Lindert Rheuma und Arthritis
  • Reduziert Gelenk- und Ischiasbeschwerden
  • Stimuliert innere Organe, besonders Leber und Bauchspeicheldrüse
  • Hilft bei Menstruationsbeschwerden